Nidum Casual Luxury Hotel

Hallo ihr Lieben,

letzte Woche durfte ich drei Tage lang das Nidum Casual Luxury Hotel in Österreich besuchen. Wie ihr sicher schon via Instagram mitbekommen habt, war ich schon beim ersten Anblick unserer Suite total aus dem Häuschen.. Aber von vorne.

Als wir im Hotel ankamen wurden wir direkt unglaublich herzlich von der Gastgeberin, welche wir zufällig in der Garage getroffen haben, begrüßt. “Ah unsere zwei Bloggerinnen” begegnete sie uns mit einem Lächeln. Sie ist so eine herzensliebe Person und man möchte sie direkt umarmen! Nachdem wir von allen sehr lieb am Empfang begrüßt worden sind, wurden wir direkt auch zu unserem Zimmer gebracht. Unsere Suite sei im 4. Stock wurde uns gesagt. “Suite hört sich doch mal fantastisch an”, dachte ich mir. Und als wir die Karte an die Tür hielten und sich diese öffnete war ich wirklich wie in einem Traum.

D A S   Z I M M E R

Das Zimmer im Nidum Casual Luxury Hotel hat einen riesigen Balkon, welcher sich mit seiner Glasfront einmal um die Suite zieht.. vom Wohnzimmer um die Ecke über das Schlafzimmer zum Bad. Vom Balkon hatten wir einen direkten Blick auf die schneebedeckten Berge. Drinnen ist alles total gemütlich, modern und mit viel Liebe eingerichtet. Wie wir später erfahren durften, haben Herr Pinzger und seine Frau Michi vor einem Jahr alles von 0 auf 100 erschaffen. Nicht einmal einen Kulli hatten sie.

 

Und jetzt schaut euch diesen Traum von Zimmer an..

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

D I E  A N L A G E

Nachdem wir unser Zimmer bezogen haben, machten wir uns auf den Weg um uns im Hotel ein wenig umzuschauen und gönnten uns direkt einen kleinen Snack. Das Hotel ist super schön eingerichtet – ein moderner und rustikaler Mix. Es wurde sehr viel mit Holz gearbeitet, welches super zu einem Wellness Hotel in Österreich passt.

D A S   F R Ü H S T Ü C K

Beim Frühstück im Nidum Casual Luxury Hotel war wirklich für jeden etwas dabei. Von Wurst- und Käseplatten, über Pancakes, Müsli mit Yoghurt, Obst und Gemüse, Ei gekocht oder mit Speck bis hin zu verschiedenen frischen Säften und vieles mehr.

Da ich ja ein absoluter Frühstücks-Liebhaber bin und wirklich an jedem freien Tag bis zu 2 Stunden am Frühstück sitze, war dies für mein ein Schlemmer Paradies.

Was mich auch total positiv überrascht hat, war die offene Küche, in der alle Gerichte für Frühstück-, Mittag- und Abendessen vor den Augen der Gäste vorbereitet wird. Auch die Köche waren super lieb und haben einem bei Fragen immer herzlich weitergeholfen.

D A S  A B E N D E S S E N

Das Abendessen ist A-la-Carte und man kann sich zwischen 3 leckeren Vorspeisen und Hauptspeisen entscheiden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

D E R   S P A – B E R E I C H

Nach dem Frühstück ging es für uns direkt in den Spa Bereich um uns hier ein wenig zu entspannen. Einen Innenpool mit Zugang zum Infinitypool und ein Whirlpool machen den Blick auf das Berg Panorama perfekt. Auch für sportlich Aktive ( wir waren es nicht ) gibt es einen Fitnessraum, um sich vor der Entspannung noch ein wenig bei traumhaften Panorama zu verausgaben. Und damit wir – die sportlich Unaktiven – während der Entspannung nicht hungern müssen, gab es ein paar kleine und gesunde Snacks und Getränke!

Auch für die Saunaliebhaber ist hier viel geboten! Von dem Saunabereich habe ich keine Bilder gemacht, schaut hierfür am besten direkt auf der Homepage vorbei!

D A S   F A Z I T

Ich bin wirklich unglaublich begeistert und würde wieder sofort meine Koffer packen ! Und das nicht nur wegen der absolut traumhaften Anlage oder dem wahnsinnig leckeren Essen – Nein. Die Gastgeber begeisterten mich am Meisten! Sie haben jeden Tag das Gespräch mit uns gesucht und die Gastgeberin hat und auch direkt auf einen Tee eingeladen und mit uns über Mode, das Bloggen und Privates gesprochen! Ich hab ein unglaublicher Fan geworden und hoffe ich konnte euch auch für das Nidum Casual Luxury Hotel begeistern! Wenn ihr noch weitere Eindrücke und Bilder haben wollt, schaut gerne auf meiner Instagram Page vorbei!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.